Developed in conjunction with Joomla extensions.

Das volle Programm

Konzeption

Konzepte entstehen im Dialog. Durch meine Erfahrung weiß ich neue Trends einzubringen, einzuschätzen und das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren. Für mich sieht eine gute Konzeption möglichst vieles vor und erspart damit vieles.

Entwicklung

Ein Softwareprogramm erfüllt eine Gesamtaufgabe durch das Zu­sam­men­spiel ver­schie­dener Teil­auf­gaben. Neben dem Tech­ni­schen sehe ich gutes Pro­gram­mie­ren als eine Form von Orga­nisations­talent zur Logistik sinnvoller Teil­vorgänge. Dieses bewährt sich in der Stabilität, der Usability und der flexiblen Anpas­sungs­fähigkeit der Software.

Gestaltung

Jeder Blickwinkel wirft auch 'Schatten'. Aus meiner Sicht erfordert gute Gestaltung das Wechseln der Perspektive, visuelle Neugier und die Meinungen anderer. Am Ende zeigt sich damit dem Benutzer das, was gezeigt werden soll.

Klangdesign

Erinnerung und Emotion wird häufig durch das Hören ausgelöst. Eine klanglich gestaltete Atmosphäre ist nicht immer passend, aber oft fehlt sie nur. Gutes Klangdesign schafft durch eine neue Dimension zusätzlichen Raum und Tiefe, die den Vordergrund nicht überlagert.

Als "Mädchen für alles"..

bin ich in zeitgemäßen Medienproduktionen vielfältig und flexibel einsetzbar. Ich bearbeite komplette Projekte, übernehme ganze Aufgabenbereiche oder klinke mich in bestehende Prozesse durch das Zuarbeiten von Teilaufgaben ein. Mein Spektrum reicht von der Konzeption, über Gestaltung, Programmierung, Video- und Audioproduktion, Animation bis hin zur Projektkoordination und -leitung. Dabei lege ich Wert auf höchstes Niveau und betrete auch gerne technisches, wie kreatives Neuland.

Zwischen Kunst und Technik

Technik, wie wir sie heute verstehen und erleben, wäre ohne die Kunst so nicht denkbar. Steve Jobs zeigte bei seiner Präsentation zum iPad2 anschaulich sein Verständnis von Apples Entwicklungen mit einem Bild: dem Kreuzungspunkt zweier Wegrichtungen – die eine in Richtung Technologie, die andere in Richtung Freier Kunst. Nunja, selbst mit Rollkragenpullover habe ich wenig Ähnlichkeit mit Herrn Jobs, aber in seiner Anschauung sehe ich auch mein eigenes Schaffen gut gefasst.

Mit meinem künstlerischen Arbeiten stelle ich mich mitunter technischen Herausforderungen, von deren Lösungen und Erfahrungen, wie auch der Einsicht zu deren Utopie oder Aufwand, meine tägliche Tätigkeit profitiert.

Ryzmizr im ZKM ausgestellt

Das freut mich natürlich: die Ryzmizr App ist derzeit als eines der Highlights zum ZKM App Art Award 2015 ausgestellt.
http://www.app-art-award.org/media/
http://zkm.de/event/2015/08/appartaward-2015-highlights